News form igus

Award ID: 2070 Company: Cipta Total Solusindo

Armin Gellweiler | 30. Dezember 2021

Allgemeine Informationen

  • Datum: 2021-12-30 10:46:31
  • Firma: Cipta Total Solusindo
  • Ansprechpartner: Mr Andry Setiawan
  • E-Mail: andry@citasys.com
  • Anschrift: Komp. Prima Center 1 Blok I No. 8, 11710 Jakarta
  • Telefon: 628161397117
  • Land: Indonesia
  • Awareness:
  • E-mail
  • Other
Please describe your plant/machine/project. What is the function of your application?
Tripper Car Conveyor System.
Electrical motorized driven Tripper Car distribute material along 503 Meter overhead conveyor at 3000TPH Rate.
Where will your application be used? In which industry?
Coal Mining Terminal and Jetty
What can your plant/machine/project do in particular?
The Tripper Car travel 436 Meter along conveyor at height of 21 Meter from ground to distribute coal evenly at stockpile below.
What are the deployment/environmental conditions at the end user? What challenges did you have to solve?
Location is 2KM from shore line.
The environment are full of coal dust and with the travel distance of 436 Meter and speed of 30 Meter per minute, the challenges is to have electrical power and control/instrument transmit through the cable system with minimum problem and long service life.
What requirements did the energy chains and cables have to meet?
  • Cost reduction
  • How has the igus® product contributed to increasing efficiency or optimizing costs?
    Reducing the need of high mechanical structure if using other system, e.g. Cable Reeling Drum.
    Quick and simple assembly during project erection, reduce manpower force.
    Which products do you use?
    • Energy chain(s) Series 4040
    • chainflex® cables CF37.D and CF9
    In which places? How could the products solve your problems?
    1. On installation, easy to carry and install at site, no need special tools and heavy lifting equipment.
    2. On commissioning, Floating Moving Arm is very useful to overcome non straight structure
    3. On operation, easy maintenance and less problem
    What alternative solutions could be considered?
    Cable Reeling Drum, but it is difficult to install, require heavy structure, more maintenance.
    Is there a sustainability aspect to your application?
    Yes it does.
    Terminal operator are considering to replace their existing CRD with Igus EChain.
    Was there a cooperation with igus®? If so, how did this go?
    Igus gave an advice during design, a support during installation, commissioning, and operation.
    How did you hear about the vector competition?
  • E-mail
  • Other
  • Bilder

    Video

    Award ID: 2062 Company: Weber Agrar Robotik GmbH

    Armin Gellweiler | 22. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-22 00:33:25
    • Firma: Weber Agrar Robotik GmbH
    • Ansprechpartner: Herr Jens Weber
    • E-Mail: info@webaro.de
    • Anschrift: Daimlerstr. 24/1, 74523 Schwäbisch Hall
    • Telefon: 01784772862
    • Land: Germany
    • Awareness:
    • E-Mailing
    • Kollegen
    Bitte beschreiben Sie Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt. Welche Funktion hat Ihre Anwendung?
    Feldroboter welche Feldarbeiten wie etwa die Aussaat oder das Unkrauthacken übernehmen gehören zur neusten Produktkategorie von Weber Agrar Robotik. Die Automatisierung der Landwirtschaft spielt derzeit eine große Rolle, denn es mangelt an Fachpersonal. Durch den gezielten Einsatz von unbemannten Fahrzeugen können große Teile der Feldarbeit automatisiert und effizienter gestaltet werden.
    Wo wird Ihre Anwendung eingesetzt? In welcher Branche?
    Landwirtschaft, Ackerbau, Gemüseanbau
    Was kann Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt besonderes leisten?
    Bei unserer Maschine handelt es sich um einen neue Art von Feldroboter, welcher den Pflanzenschutz bei verschiedensten Pflanzenbeständen rein biologisch realisieren kann. Das UGV (unmanned ground vehicle) übernimmt die Aussaat auf dem Feld vollautomatisch und betreibt zusätzlich Unkrautpflege während der frühen Wachstumsstadien der Pflanze. In einer riesigen Datenbank wird die Position von mehreren Millionen Pflanzpunkten auf 1cm genau gespeichert und Kartografiert. So ist die Maschine in der Lage jede Pflanze wieder zu finden und diese entsprechend zu pflegen.
    Wie stellen sich die Einsatz-/Umgebungsbedingungen beim Endanwender dar? Welche Herausforderungen mussten Sie dazu lösen?
    Einsatzzeitraum ist März – Oktober bei jedem Wetter im Außenbereich. Belastungen durch: Schmutz, Staub, Wasser, Vibrationen, Verfahrwege vieler kleiner Aktoren. Fahrzeug legt mehrere Kilometer am Tag zurück.
    Welche Anforderungen mussten die Energieketten und Leitungen erfüllen?
  • Montagezeit reduzieren
  • Wie hat das igus® Produkt zur Effizienzsteigerung oder Kostenoptimierung beitragen können?
    Einfacher Einsatz von kostengünstigen Gleitlagern, an Stellen welche aufgrund der Verschmutzung nicht konventionell gelagert/geschmiert werden konnten. Schnelle Verfügbarkeit und Montage, dadurch fristgerechte Fertigstellung des Prototypen im Startup.
    Welche Produkte setzen Sie ein?
    • Energiekette(n) 250LI050060ST
    • Smart plastics
    • Anderes Gleitlager, Linearlager
    An welchen Stellen? Wie konnten die Produkte Ihre Probleme lösen?
    Gleitlager an mechanischen Hacken, ermöglichen das schmierungslose lagern der Gelenke an Stellen mit starker Verschmutzung durch Sand und Erde.
    Energiekette hilft bei der Transformierung des Fahrzeuges in verschiedene Arbeitspositionen z.B Transportstellung, Arbeitsstellung, Anpassung der Stellung auf Art der angebauten Pflanzenkultur usw.
    Welche alternativen Lösungen kamen in Betracht?
    Streichen von Funktionen, Keine
    Gibt es einen Nachhaltigkeitsaspekt bei Ihrer Anwendung?
    Ausgleich von Arbeitskräftemangel durch Automatisierung. Biologische Nahrungsmittelerzeugung, Klimaneutral durch die Energieversorgung mit Solarzellen und Elektroantrieb.
    Gab es eine Zusammenarbeit mit igus®? Wenn ja, wie verlief diese?
    Beratung durch 2 IGUS Vertriebler vor Ort. Persönliche Beratung und Hilfe. Überlassung von kostenlosen Mustern für den Prototypen. Sehr zufrieden.
    Wie sind Sie auf den vector Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • E-Mailing
  • Kollegen
  • Bilder

    Award ID: 2061 Company: Seco Manufactur GmbH

    Armin Gellweiler | 20. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-20 12:00:38
    • Firma: Seco Manufactur GmbH
    • Ansprechpartner: Herr Frank Kuhn
    • E-Mail: frank.kuhn@secokaelte.de
    • Anschrift: Kemnastraße 47-49, 44867 Bochum
    • Telefon: 0232796520111
    • Land: Germany
    • Awareness:
    • Anderes
    Bitte beschreiben Sie Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt. Welche Funktion hat Ihre Anwendung?
    Der sec°mat, ein Tiefkühl-Verkaufsautomat mit Warenkorb-Funktion, digitalen Informationsfeldern für Allergene und Inhaltsstoffe, flexibel einsetzbare Zahl-Systeme (beispielsweise EC, Credit, RFID oder ApplePay) und Touch-Bedienflächen, auf denen Videos oder Werbung integriert sind.
    Wo wird Ihre Anwendung eingesetzt? In welcher Branche?
    Der sec°mat wird als Tiefkühl-Verkaufsautomat in Freizeiteinrichtungen, auf Rastplätzen und im Allgemeinen dort eingesetzt, wo der Endverbraucher schnell und einfach ein Eis genießen möchte.
    Was kann Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt besonderes leisten?
    Preis- und Produktänderung können online durchgeführt werden. „Der sec°mat IC One zeigt sich auch gesellschaftlich kompatibel“. Sehbehinderte Personen können mittels Blindenschrift den Eisautomaten ohne Hilfe intuitiv bedienen. Kleinstmengen an Propan als Kältemittel sorgen für eine grüne, flexible Aufstellung an den unterschiedlichsten Plätzen mit Versorgungs-Hintergrund. Ein besonderer Hingucker ist vor allem das Innenleben, das durch eine große transparente Schreibe zu sehen ist. Denn nach Auswahl des jeweiligen Eis bewegt sich laufruhig eine Roboterkinematik im Inneren, öffnet die Tiefkühltruhe, entnimmt das Eis und legt es in das Ausgabefach. Im Gegensatz zum einfachen Auswurf wird die Eisbestellung so zu einem Erlebnis.
    Wie stellen sich die Einsatz-/Umgebungsbedingungen beim Endanwender dar? Welche Herausforderungen mussten Sie dazu lösen?
    Zuerst wurde über den Einsatz einer Scara Kinematik nachgedacht. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass mit der Zeit die Fehlerquote recht hoch ist, wenn dieser Aufbau nicht in einer Fabrik steht und ständig gewartet werden kann. Gerade verminderte Wartungsintervalle und Langlebigkeit sind aber besonders wichtig.“ Darüber hinaus gelang es nicht den kompletten Arbeitsbereich abzudecken und es wurde die Herausforderung an das System gestellt, den Kühlbereich mit zu öffnen, bzw. zu schließen. Dies gelang mit der Scara-Kinematik nicht. In enger Zusammenarbeit mit den igus-Beratern (GL+ EKS) wurde dann eine 3-Achsen-Kinematik ausgearbeitet die in Kombination mit zwei Energieketten der Serie E2 sowie chainflex Leitungen von igus zum Einsatz kommt. Diese Lösung ist technisch, sowie optisch ideal. Denn die Eis- Entnahme findet ja im Sichtbereich statt.
    Welche Anforderungen mussten die Energieketten und Leitungen erfüllen?
  • Anderes
  • Wie hat das igus® Produkt zur Effizienzsteigerung oder Kostenoptimierung beitragen können?
    Die Lebensdauer darf durch die engen Biegeradien und die auftretenden kalten Temperaturen beim Öffnen der Truhe nicht geschmälert werden. Das konnte mit den igus Produkten erreicht werden.
    Welche Produkte setzen Sie ein?
    • Energiekette(n) E2.15 in mehreren Breiten
    • chainflex® Leitungen CF.Ini in verschiedenen Ausführungen
    • Fertig konfektioniert (readycable®/ readychain®)
    An welchen Stellen? Wie konnten die Produkte Ihre Probleme lösen?
    Durch die Wartungsfreien Getriebe der Apiro-Baureihe, ist der Wartunsaufwand recht gering. Die Führung der Leitungen kann aufgrund Ihrer Qualität in einem kleinen Biegeradius erfolgen, sodass die Optik und besonders auch die Platzverhältnisse nicht darunter leidern. Zusätzlich war die Abstimmung zu der Gleitlager-Abteilung zielführend: Die Herausforderung, den Kühlbereich mit zu öffnen, konnte durch die starken Schneckengetriebe in der X-Achse, mit umgesetzt werden. Ein zusätzlicher Öffnungsmechanismus konnte dadurch eingespart werden. Die komplette Prozessabwicklung ist dadurch schneller und effizienter. Die gesamte Baugruppe fügt sich ideal in den Automaten ein.
    Welche alternativen Lösungen kamen in Betracht?
    Zuerst wurde über den Einsatz einer Scara Kinematik nachgedacht. In diesem Falle wären auch e-Ketten weitestgehend weggefallen. Es stellte sich allerdings schnell heraus, dass mit der Zeit die Fehlerquote recht hoch ist, wenn dieser Aufbau nicht in einer Fabrik steht und ständig gewartet werden kann.
    Gibt es einen Nachhaltigkeitsaspekt bei Ihrer Anwendung?
    Kleinstmengen an Propan als Kältemittel sorgen für eine grüne, flexible Aufstellung an den unterschiedlichsten Plätzen mit Versorgungs-Hintergrund.
    Gab es eine Zusammenarbeit mit igus®? Wenn ja, wie verlief diese?
    Die Zusammenarbeit besonders mit den zuständigen Außendienst Kollegen war immer freundlich und zielführend.
    Die Abstimmung war und ist weiterhin sehr gut und wir sind in engem Austausch.
    Zusätzlich wurde die Fertigung in Köln mehrfach besucht.
    Wie sind Sie auf den vector Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • Anderes
  • Bilder

    Video

    Award ID: 2060 Company: Tischlerei Hinz

    Armin Gellweiler | 19. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-19 10:47:15
    • Firma: Tischlerei Hinz
    • Ansprechpartner: Herr Michael Hinz
    • E-Mail: blisch@t-online.de
    • Anschrift: Göhrener Chaussee, 5d, 17348 Woldegk
    • Telefon: 03963211606
    • Land: Germany
    • Awareness:
    • E-Mailing
    Bitte beschreiben Sie Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt. Welche Funktion hat Ihre Anwendung?
    CNC-Maschine zum Bearbeiten von Holz- und Holzverbundwerkstoffen, Kunststoffen, Laminaten
    Wo wird Ihre Anwendung eingesetzt? In welcher Branche?
    Holz- und Möbelindustrie
    Was kann Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt besonderes leisten?
    Zuschnitt von übergroßen Formaten
    Wie stellen sich die Einsatz-/Umgebungsbedingungen beim Endanwender dar? Welche Herausforderungen mussten Sie dazu lösen?
    – lange Verfahrwege -17 m-
    Welche Anforderungen mussten die Energieketten und Leitungen erfüllen?
  • Kostenreduzierung
  • Wie hat das igus® Produkt zur Effizienzsteigerung oder Kostenoptimierung beitragen können?
    – problemlose Planung und Installation
    Welche Produkte setzen Sie ein?
    • Energiekette(n) H4.32
    • chainflex® Leitungen CF130
    • Anderes drylin T
    An welchen Stellen? Wie konnten die Produkte Ihre Probleme lösen?
    Werkzeugwechsler- Führungen wartungsfrei
    Welche alternativen Lösungen kamen in Betracht?
    Kugelumlaufführungen – nicht wartungsfrei-
    Gibt es einen Nachhaltigkeitsaspekt bei Ihrer Anwendung?
    – Maschine besteht zu 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen ( Birke Multiplex)
    und Verbundwerkstoffen
    Gab es eine Zusammenarbeit mit igus®? Wenn ja, wie verlief diese?
    – Aufmaß vor Ort mit Außendienstmitarbeitern
    Wie sind Sie auf den vector Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • E-Mailing
  • Bilder

    Award ID: 2056 Company: 赫里旺興業有限公司

    Armin Gellweiler | 18. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-18 16:35:34
    • Firma: 赫里旺興業有限公司
    • Ansprechpartner: 先生 聖翔 陳
    • E-Mail: military6834@gmail.com
    • Anschrift: 西區梅川西路一段116號, 403010 台中
    • Telefon: 911426569
    • Land: Chinese Taipei
    • Awareness:
    • 同事
    • igus® Website
    • Other
    Please describe your plant/machine/project. What is the function of your application?
    In recent years, in view of the vigorous development of the electric vehicle market, home (transparent villa / community building) charging pile installation evaluation / design services have gradually become a major car dealer equipment emerging business service content, compared to the plane parking space, mechanical parking space due to the mode of operation, safety and reliability, mechanical car platform configuration charging pile has been unable to be perfectly integrated Our main service content is to provide charging solutions for various fields (private residential parking space / commercial environment / public field), IGUS mainly provides solutions for mobile energy supply system. The new application design model for the electric vehicle market.
    Where will your application be used? In which industry?
    Our company mainly assists major car manufacturers (TESLA, AUDI, etc.) to provide various charging solutions, including DC fast charging, AC home charging equipment installation, charging pile installation evaluation and design services as our main service area. Now we integrate the IGUS chain power supply system into the mechanical parking spaces and charging piles to provide a safe, beautiful and reliable solution for the installation of mechanical parking spaces in various residential buildings.
    What can your plant/machine/project do in particular?
    The main purpose of the design application: when the mechanical platform is lifted and operated, the charging pile on the platform can still supply power steadily with the frequent up and down movements of the mechanical platform, and the IGUS drag chain power supply system will not have the safety concerns of direct or indirect derivation due to factors such as exposed circuitry, interference, and tangling, etc., and unintended contact between the cable and the lifting platform. The sealed chain system also prevents the possibility of damage to the cable by external forces (rodents).
    What are the deployment/environmental conditions at the end user? What challenges did you have to solve?
    Brief technical information. The rise of the mechanical carriage is equal speed rise and fall (about 10cm). The complete (lowest and highest) operating stroke of the mechanical carriage is 180~200cm, so the stroke of the drag chain is 180~200cm as well. Challenges to overcome. Because the space for each mechanical station, the space for installing drag chains, and the operating mode are different for each type of mechanical station, it is necessary to design stable and reliable custom hardware parts to fit the drag chains between the charging pile and the mechanical station platform for each specific installation environment.
    What requirements did the energy chains and cables have to meet?
  • Cost reduction
  • How has the igus® product contributed to increasing efficiency or optimizing costs?
    Combining IGUS drag chains with mechanical parking spaces is a new application model, IGUS drag chains provide customers with an integrated industrial product that is reliable, safe and aesthetically pleasing.
    Which products do you use?
    • 158.075.250.0 Fully closed drag chain (open), inner width 75, inner height 40, bend radius 250
    • chainflex® Bend-resistant wire and cable
    In which places? How could the products solve your problems?
    The combination of drag chains and mechanical parking spaces is a new application paradigm, and IGUS drag chains provide customers with an integrated industrial product that is reliable, safe and aesthetically pleasing.
    What alternative solutions could be considered?
    The combination of IGUS drag chains and mechanical parking spaces is a new application model, and this design model is still the best solution.
    Is there a sustainability aspect to your application?
    In view of the booming market for electric vehicles and the rapid increase in the number of vehicles in the future, it is expected that the future design research and development of mechanical parking spaces and charging pile fixed hardware components and drag chains will be modular development to facilitate rapid design evaluation installation.
    Was there a cooperation with igus®? If so, how did this go?
    Yes, each IGUS team member is dedicated to each customer case, making the owners feel that IGUS is unparalleled in its field of professionalism and reliability, and that the future is promising as both sides work together with increasing tacit understanding and mutual trust.
    How did you hear about the vector competition?
  • 同事
  • igus® Website
  • Other
  • Bilder

    Award ID: 2055 Company: MESSRING GmbH

    Armin Gellweiler | 16. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-16 12:17:16
    • Firma: MESSRING GmbH
    • Ansprechpartner: Herr Alex Kiendl
    • E-Mail: Alex.kiendl@messring.de
    • Anschrift: Friedrichshafener Straße 4c, 82205 Gilching
    • Telefon: 0815340796536
    • Land: Germany
    • Awareness:
    • E-Mailing
    Bitte beschreiben Sie Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt. Welche Funktion hat Ihre Anwendung?
    Beleuchtungsanlage zum Ausleuchten von Crashtest. Es werden acht Gondeln auf zwei Bahnen unabhängig voneinander in X und Y (horizontal) und Z-Richtung (vertikal) bewegt. Zusätzlich können die an den Gondeln hängenden Lampenrahmen um die vertikale und horizontale Achse gedreht bzw. gekippt werden.
    Wo wird Ihre Anwendung eingesetzt? In welcher Branche?
    Fahrzeugsicherheit, Crashtestanlagen.
    Was kann Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt besonderes leisten?
    Individuelle Positionierung in X-Y und Z-Achse von Lampenrahmen über zwei Crashbereiche mit einer Verfahrweite von 36 Metern.
    Ideale Ausrichtung und Ausleuchtung von Versuchsobjekten im Crashbereich für High-Speed Kameraaufnahmen.
    Wie stellen sich die Einsatz-/Umgebungsbedingungen beim Endanwender dar? Welche Herausforderungen mussten Sie dazu lösen?
    Sichere Übertragung von Signalen muss über lange Verfahrwege sichergestellt sein. Die vielen Bewegungsmöglichkeiten und Sicherstellung von Kabelführung auf kleinstem Platzangebot waren entscheidend.
    X-36 Meter mit 0,5m/s
    Y-1,2 Meter mit 0,3 m/s
    Z- (vertikal) mit 0,5 m/s inklusive Verkippung von bis zu 70°
    Rotation 2×180°
    Welche Anforderungen mussten die Energieketten und Leitungen erfüllen?
  • Lange Lebensdauer
  • Wie hat das igus® Produkt zur Effizienzsteigerung oder Kostenoptimierung beitragen können?
    X- Verfahrung: aufeinander abgleitende Ketten – Ablegerinnen und deren Anbindung konnten eingespart werden
    Y-Verfahrung: Kurzer Verfahrweg konnte ohne Ablegerinnen realisiert werden
    Z-Verfahrung: Zick-Zack Kette konnte Platzsparend die Energie und Signalversorgung sicher gestellt werden
    Rotationsmodul RBR- Vorkonfektionierung der Kette konnte Zeitersparnis bei Montage erzeugen, zusätzlich platzsparend
    Welche Produkte setzen Sie ein?
    • Energiekette(n) E4.32;Serie 2500; E4.21; RBR-ModulR
    • chainflex® Leitungen CF30.100;CF30.15;CF30.60;CF5.05;CF300.UL;CFBUS.PVS
    • Fertig konfektioniert (readycable®/ readychain®)
    An welchen Stellen? Wie konnten die Produkte Ihre Probleme lösen?
    Alle Bewegungen konnten mit Igus-Energieketten-Lösungen abgebildet werden
    Welche alternativen Lösungen kamen in Betracht?
    -Schleifkontakte
    -Spirallösung
    -TRE100- IGUS Triflex
    Gibt es einen Nachhaltigkeitsaspekt bei Ihrer Anwendung?
    Lange Lebensdauer und wenig Verschleiß, geringer Wartungsaufwand
    Gab es eine Zusammenarbeit mit igus®? Wenn ja, wie verlief diese?
    Ja, Hr. Fein hat in vielen Bereich stark geholfen. Die Arbeit verlief sehr gut und Probleme konnten schnell und unkompliziert gelöst werden.
    Wie sind Sie auf den vector Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • E-Mailing
  • Bilder

    Video

    Award ID: 2054 Company: Selbst

    Armin Gellweiler | 12. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-12 13:24:57
    • Firma: Selbst
    • Ansprechpartner: Herr Rolf-Dieter Schafflick
    • E-Mail: rolf.schafflick@gmx.de
    • Anschrift: Bahnhofstraße 17, 59368 Werne
    • Telefon: 23896753
    • Land: Germany
    • Awareness:
    • E-Mailing
    Bitte beschreiben Sie Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt. Welche Funktion hat Ihre Anwendung?
    Für einen Home Lift in einem Privathaushalt wurde aus ästhetischen Gründen eine Energiekette in einem Aluminiumgehäuse für die Stromzuführung zur Kabine eingesetzt. Die Energiekette in ihrem Gehäuse wurde zwischen einer Kabinenführung und der Wand nahezu unsichtbar angeordnet. Es handelt sich um einen Oersonenlift der Fa. Lifta.
    Wo wird Ihre Anwendung eingesetzt? In welcher Branche?
    In einem Privathaushalt. für einen Personenlift der Fa. Lifta,Köln.
    Was kann Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt besonderes leisten?
    Stromzuführung (230 VAC) zur Liftkabine.
    Wie stellen sich die Einsatz-/Umgebungsbedingungen beim Endanwender dar? Welche Herausforderungen mussten Sie dazu lösen?
    Die Herausforderung waren die vorhandenen Platzverhältnisse. Deshalb die kleinste Kette und das kleinste Gehäuse. Senkrechter Betrieb von oben nach unten. Verfahrweg ca. 3,8m. Geringe Geschwindigkeit und Beschleunigung. Wohnraumtemperatur.
    Welche Anforderungen mussten die Energieketten und Leitungen erfüllen?
  • Lange Lebensdauer
  • Wie hat das igus® Produkt zur Effizienzsteigerung oder Kostenoptimierung beitragen können?
    Die Energiekette wurde anstelle einer frei schwingenden Leitung eingesetzt. So entstand eine professionelle Stromzuführung zur Kabine.
    Welche Produkte setzen Sie ein?
    • Energiekette(n) E2C.10
    • chainflex® Leitungen Steuerleitung 4×2,5
    • Anderes Mitnehmer
    An welchen Stellen? Wie konnten die Produkte Ihre Probleme lösen?
    Optimale Lösung!
    Welche alternativen Lösungen kamen in Betracht?
    Federleitungstrommel für senkrechten Abzug.
    Gibt es einen Nachhaltigkeitsaspekt bei Ihrer Anwendung?
    Kann generell für diese Art von Homelift eingesetzt werden.
    Gab es eine Zusammenarbeit mit igus®? Wenn ja, wie verlief diese?
    Beratung mit einem Ihrer Mitarbeiter. Gemeinsam fanden wir die optimale Lösung.
    Wie sind Sie auf den vector Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • E-Mailing
  • Bilder

    Award ID: 2053 Company: SATIXI

    Armin Gellweiler | 10. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-10 18:46:24
    • Firma: SATIXI
    • Ansprechpartner: Monsieur Jacques PAssignat
    • E-Mail: info@satixi.com
    • Anschrift: 23 avenue de l'éguillette, 95310 Saint Ouen l'Aumône
    • Telefon: 01 34 66 16 06
    • Land: France
    • Awareness:
    • E-mail
    Please describe your plant/machine/project. What is the function of your application?
    Fast, self-supporting gate for access control and security and flow management applications.
    Where will your application be used? In which industry?
    SAIV, Industry, tertiary, governmental… Perimeter protection, access control, vehicle flow management.
    What can your plant/machine/project do in particular?
    Durable machine specifically designed for applications related to access and only made of industrial components (IGUS – SEW – SIEMENS – WEIDMULLER – SICK – ENSTO – SCHNEIDER…)
    Continuous operation capacity and operation speed up to 600 mm Second for a mass of 1200 Kg and 500 mm second for a mass of 2500 Kg.
    Robust construction in HLE steel.
    Features dedicated to safety Native Modbus communication for integration with hypervisors
    What are the deployment/environmental conditions at the end user? What challenges did you have to solve?
    Use outdoor environments all atmospheres including chemical, seaside.
    Speed between 0,4 & 0,8 meters seconds
    Travel between 4 and 30 meters
    What requirements did the energy chains and cables have to meet?
  • Extended service intervals
  • .

    How has the igus® product contributed to increasing efficiency or optimizing costs?
    Reliability, ease of integration and assembly.
    Made to order.
    Multiple signal transmissions.
    Which products do you use?
    • Chaîne(s) porte-câbles Microflizz MF06Câbles chainflex® CF9.05.07
    In which places? How could the products solve your problems?
    All our self-supporting and sliding gates
    What alternative solutions could be considered?
    Spiral cable in trunking
    Inductive transmission
    Radio transmission
    Is there a sustainability aspect to your application?
    Our equipment is designed and developed to offer maximum availability to its operator
    Was there a cooperation with igus®? If so, how did this go?
    Commercial cooperation.
    How did you hear about the vector competition?
  • E-mail
  • Bilder

    Video

    Video

    Award ID: 2052 Company: DAGOMA

    Armin Gellweiler | 10. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-10 15:56:20
    • Firma: DAGOMA
    • Ansprechpartner: Monsieur MATTHIEU REGNIER
    • E-Mail: matthieu@dagoma3d.com
    • Anschrift: DAGOMA – 87 rue du fontenoy, Blanche Maille 5 eme etage, 59100 Roubaix
    • Telefon: 33666758455
    • Land: France
    • Awareness:
    • E-mail
    Please describe your plant/machine/project. What is the function of your application?
    3D printer: we have designed an industrial 3D printer that is not only compatible with IGUS filaments, but is also composed of IGUS elements, including the cable guides
    Where will your application be used? In which industry?
    The application is 3D printing
    What can your plant/machine/project do in particular?
    It is an industrial machine, for the production of small and medium series made locally (in France – Roubaix)
    What are the deployment/environmental conditions at the end user? What challenges did you have to solve?
    – It is one of the fastest 3D printers in its category, with speeds up to 300mm.
    – The available stroke is 430mm in width, and 330mm in depth.
    What requirements did the energy chains and cables have to meet?
    • Long life spane durée de vie
    How has the igus® product contributed to increasing efficiency or optimizing costs?
    Efficiency: clearly the smallest and most reliable cable chain. These chains accept indeed good accelerations, do not move in time (durability).
    Which products do you use?
    • Cable carrier chain(s) E03-10-015-0
    • Cable chainflex® E03-10-015-0
    In which places? How could the products solve your problems?
    E03-10-015-0 (48 links)
    03-10-12Z
    JSM-0305-04
    E03-10-015-0 (27 links)
    GTM-0612-015
    What alternative solutions could be considered?
    We tried to create our cable chains, but the durability was not present enough.
    Is there a sustainability aspect to your application?
    primordial: the machines that we deliver are used for the majority in 20 and 24h and more. Hence the necessity and importance of durability.
    Was there a cooperation with igus®? If so, how did this go?
    yes – commercial
    Yes also for projects – but it fell through
    How did you hear about the vector competition?
    • E-mail

    Bilder

    Award ID: 2051 Company: Privat

    Armin Gellweiler | 10. Dezember 2021

    Allgemeine Informationen

    • Datum: 2021-12-10 13:12:07
    • Firma: Privat
    • Ansprechpartner: Herr Andreas Schmidt
    • E-Mail: andreas.schmidt@ib4it.de
    • Anschrift: Im Dorfe 106 , 99448 Hohenfelden
    • Telefon: +49 1709183976
    • Land: Germany
    • Awareness:
    • igus® Webseite
    • Anderes
    Bitte beschreiben Sie Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt. Welche Funktion hat Ihre Anwendung?
    Funkamateure in aller Welt verwenden, insbesondere im Kurzwellenbereich für Fernverbindungen (DX), technisch bedingt große und auch hohe (20m) Antennen. Die Gestaltung der Antennen ist maßgeblich für den technischen Erfolg des Funkamateurs.

    Größe des Geländes oder des Grundstückes limitieren in vielen Fällen eine Realisierung.

    In diesem Falle wurde auf das Dach eines Eigenheimes ausgewichen, wodurch eine Reihe neuer Anforderungen u.a. im Blitz- und Sturmschutz entstehen. Mit einem professionellen Teleskopmast von 9m (ausgefahrener) Länge konnte eine eher seltene und ungewöhnliche Realisierung gefunden werden. Zusätzlich ist ein Rotor im Einsatz der die Antenne um bis zu 450 Grad (ferngesteuert) dreht.

    Als besonders schwierig war die Gestaltung der Kabelführung für diesen (remote) gesteuerten ausfahrbaren Masten für die es zunächst für mich keine Lösung gab.

    Der dauerhafte Outdoor-Einsatz stellte zusätzlich höchste Anforderungen an eine Realisierung für die Kabelführung.

    Wo wird Ihre Anwendung eingesetzt? In welcher Branche?
    Amateurfunk: Weltweit gibt es etwa 2-3 Millionen Funkamateure, davon in Deutschland ca. 7500. Dem Amateurfunk sind weltweit eigene Frequenzen und Frequenzbereiche zugewiesen, auf denen der weltweite Funkverkehr stattfindet. Dieses Hobby ist mit vielseitigen technischen Herausforderungen verbunden, denen sich die Funkamateure stellen. In Deutschland organisieren sich die Funker im Deutschen Amateur Radio Club (DARC.de).

    Mein Rufzeichen: DL9QB, Webseite: https://www.qrz.com/db/DL9QB

    Was kann Ihre Anlage/ Ihre Maschine/ Ihr Projekt besonderes leisten?
    Durch die Konstruktion konnten optimale Amateurefunk- Bedingungen (Antennenhöhe, Blitz- und Sturmschutz, Fernbedienung, Wartbarkeit etc.) erreicht werden.

    Die Kabelführung zur Masthöhe und die Ablage (eingefahren) auf dem Dach des Hauses musste geleistet werden und wird durch die hier beschriebene Anwendung mit igus Produkten – technisch perfekt, realisiert.

    Wie stellen sich die Einsatz-/Umgebungsbedingungen beim Endanwender dar? Welche Herausforderungen mussten Sie dazu lösen?
    Einsatz-/ Umgebungsbedingungen:

    Outdoor, Position auf einem Spitzdach, Wind und Wetter ausgesetzt mit Kettenlänge/ -Höhe von ca. 9m

    Eine sichere Ablage des Kabels und Wartbarkeit der Anlage auf dem Dach (z.B. für Kabeltausch) musste gegeben sein – auch für einen (in diesem Gebiet) technischen Leien.

    Die technische Belastung (Zyklen) ist gering, die Zuverlässigkeit/Stabilität der Lösung steht im Vordergrund

    Welche Anforderungen mussten die Energieketten und Leitungen erfüllen?
  • Lange Lebensdauer
  • Höchste Anforderungen an Zuverlässigkeit (sicher Führung der Antennen und Steuerkabel auf 9 m über Dachfirst) und eine lange Lebensdauer wahren die Anforderung. Nicht zuletzt muss die Kabelführung auch auf dem Spitzdach des Einfamilienhauses wartbar und anpassbar (z.B. Kabelwechsel) sein. Der Mast / die Anlage wird elektronisch/remote und ohne Beaufsichtigung betrieben.

    Wie hat das igus® Produkt zur Effizienzsteigerung oder Kostenoptimierung beitragen können?
    Dies ist die technisch aussgereifteste Antennenanlage, die ich je bauen konnte, mit Kosten, die dafür in jeder Weise vertretbar sind.
    Welche Produkte setzen Sie ein?
      Type: igus® e-kettensystem® E4.1 (Kabelführung zu den Antennen) triflex® R Serie TRL – Führung der Kabel um den Rotor der Antenne mit einem Stellbereich von 0-450 Grad.
    An welchen Stellen? Wie konnten die Produkte Ihre Probleme lösen?
    Die kritische Stelle der Mastprojektes (Kabelführung) zur Mastspitze des ausfahrbaren Teleskopmastes und die Führung um den Rotor der Antenne selbst, konnte sehr befriedigend gelöste werden.
    Welche alternativen Lösungen kamen in Betracht?
    Die originale Lösung (von einem technischen Einsatzfahrzeug) war leider für einen unbeaufsichtigten Betrieb nicht geeignet. Alternative Lösungen (z.B. von Hebebühnen) wurden als für diese Anforderungen nicht machbar verworfen.
    Gibt es einen Nachhaltigkeitsaspekt bei Ihrer Anwendung?
    Nun ja, kein Verbrauch oder Verstellung des kleinen Grundstückes/ Gartenlandes.
    Gab es eine Zusammenarbeit mit igus®? Wenn ja, wie verlief diese?
    Die Zusammenarbeit, war in allen belangen sehr einfach und unkompliziert. Obwohl ich ein privater Abnehmer bin, wurde nach meiner gestellten Anfrage sofort reagiert. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich das Angebot vorliegen und konnte meine Bestellung platzieren. Zudem wurden mir weitere nützliches Optimierungsvorschläge mit auf den Weg gegeben (Stützblech).
    Wie sind Sie auf den vector Wettbewerb aufmerksam geworden?
  • igus® Webseite
  • Anderes
  • Bilder

    Video

    igus® GmbH Copyright 2022 - All rights reserved.